Rund ums Thema Tinnitus

Plötzlich ist er da, brummt, pfeift oder rauscht im Ohr oder im Kopf -der akute Tinnitus. Das Geräusch entstammt nicht aus der realen Umwelt, sondern ist auf eine Störung der zentralnervösen Informationsverarbeitung zurückzuführen. Manchmal geht das Ohrgeräusch auch mit einem Hörsturz oder einer Geräuschempfindlichkeit einher.

Das Leiden am Tinnitus raubt den Betroffenen Schlaf, Ruhe und Konzentrationsfähigkeit und kann bis zur Arbeitsunfähigkeit führen. Auslöser dieser Erkrankung ist häufig eine starke Belastung  im beruflichen oder privaten Bereich (Dysstress).

Da es weder für den akuten Tinnitus noch für den chronischen Tinnitus eine nachweislich erfolgsversprechende medikamentöse Therapie gibt, fühlen sich viele Patienten mit ihrem Schicksal alleine gelassen. In Ihrer Not versuchen sie mit den verschiedensten Therapiemethoden ihr quälendes  Ohrgeräusch loszuwerden. Aber jeder frustrane Therapieversuch erhöht die Angst und damit den Stress und führt durch die daraus folgende Hinwendungsreaktion zur verstärkten Tinnituswahrnehmung. Der Tinnitus wird so subjektiv lauter, das Hilflosigkeitsgefühl größer und viele Betroffenen reagieren dann mit zunehmender Angst und /oder einer Depression (dekompensierter Tinnitus).

Therapie und Diagnostik

Ihr Tinnitus Spezialist in Hamburg

Für diese Patienten wurde die Tinnitus -Retraining -Therapie (TRT) in den USA und England entwickelt, die ich seit 1998 in Hamburg durchführe. Ich biete die Tinnitus- Therapie in Hambrug – Schäferkampsallee als Gruppentherapie und als Einzeltherapie an.

Bei Interesse bin ich hier zu erreichen: Kontakt