Habituation (Gewöhnung)

Die Mehrzahl der Menschen, die ein Ohrgeräusch hören, empfinden dieses nicht als störend und so kann eine Habituation (Gewöhnung) stattfinden. Der Tinnitus wird dann zentral gefiltert nicht dauerhaft wahrgenommen bzw. stört nicht mehr.

Kommt es jedoch zu einer Vernetzung des Höreindruckes mit individuellen, emotionalen Bewertungen, wird die  Habituation durch die darauffolgende  Hinwendungsreaktion verhindert, es ensteht ein chronischer Tinnitus.

Von einem  dekompensierten Tinnitus  spricht man, wenn das Symptom den Patienten so dominiert, dass es sein  Gefühlsleben, Denken und Handeln bestimmt.