Stress

Stress (engl. für „Druck, Anspannung“;) bezeichnet ganz allgemein die Auswirkungen von Belastungen (Stressoren, psychisch und körperlich ) auf  lebende Körper. Man unterscheidet den Aktivitäten fördernden „guten“ Stress (Eustress) von dem negativ empfundenen Dysstress. Dieser wird als eine unangenehme Belastung erlebt. Man fühlt sich vielleicht nicht kompetent genug, hat Zeitdruck oder zu viele andere Dinge zu erledigen. Außerdem zweifelt man an seinen eigenen Einflussmöglichkeiten.

Im täglichen Leben entsteht Dysstress weniger durch große Ereignisse, sondern weitaus häufiger als Folge der kleinen Unannehmlichkeiten des Alltags, wenn beispielsweise Anerkennung und Erfolg fehlen. Auf Dauer gesehen ist chronischer Dysstress in hohem Maße krankheitsfördernd.