Tinnitus (Tinnitus aurium)

Tinnitus (Tinnitus aurium) ist definiert als eine Hörempfindung unterschiedlicher Geräusche (Brummton oder Pfeifton, Zischen, Rauschen, Knacken oder Klopfen) in einem oder beiden Ohren oder im Kopf. Dieses Geräusch wird aber nicht von einem realen akustischen Signal ausgelöst.
Man spricht von einem Phantomgeräusch.
Er hat keinen Signal-oder Informationscharakter, sondern ist durch eine Funktionsstörung im Bereich des Hörsystems bedingt.

Man unterscheidet den akuten Tinnitus von dem chronischen Tinnitus.

Die genauen Entstehungsmechanismen sind immer wieder Thema der neueren Forschungen.

Jeder Tinnitus bedarf zunächst einer eingehenden HNO-Diagnostik, um organische Ursachen wie z.B einen Hörsturz, einen Morbus Meniere  oder auch ein Akustikusneurinom auszuschließen. Dies wird bei uns in der Praxis in Hamburg-Bramfeld und Hamburg-Schäferkampsalleee durchgeführt. Nachdem dies geschehen ist, werden weitere Maßnahmen eingeleitet.

Für sonstige Beratungen im Bereich Tinnitus, Hörsturz, Geräuschempfindlichkeit, Stress, Gruppen- und Einzeltherapie stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.